25 Jahre - 25 Köpfe

Fotoausstellung erinnert an den Fall des "Eisernen Vorhangs"

Im Jahr 1989 fiel in Europa der "Eiserne Vorgang". Mit einer Fotoausstellung erinnert das katholische Hilfswerk Renovabis an dieses historische Ereignis, indem es 25 Menschen aus Mittel-, Ost- und Südosteuropa zu Wort kommen lässt. Seit dem 2. Juni 2014 ist die Ausstellung im Liborianum zu sehen. mehr

Caritas - kein Job, sondern eine Mission

Fotoausstellung im Liborianum

Im Mai 2014 zeigt das Liborianum eine Fotoausstellung, die Eindrücke einer Dialogreise von "Caritas international" nach Jordanien und Libanon wiedergibt. mehr

Bilderserie "Ich bin berufen"

Fotos von Christof Becker im Kreuzgang des Liborianums

Bis Ende Oktober 2013 hängen im Kreuzgang 12 Fotos von Christof Becker zum Thema "Berufung". mehr

Durchkreuztes Leben

Biblische Bilderzyklen von Martin Ryng im Liborianum zu sehen

Durchkreuzt erfuhr der Künstler Martin Ryng selbst sein Leben, wurde er doch 1984 ohne Arme und Beine geboren, im heute polnischen Schlesien. Die Kunst, die Möglichkeit, sich kreativ-schöpferisch auszudrücken, bot Martin Ryng aber die Chance, sein dunkles Schicksal zu durchbrechen, wie Bildungsreferent Dr. Werner Sosna in seiner Einführungsrede bei der Ausstellungseröffnung hervorhob. In seinen Bildern spiegelt sich der innere Kampf mit den destruktiven, lebensverneinenden Mächten wider, die er niederringt zugunsten einer positiven hoffungsvollen Perspektive. mehr

Durchkreuztes Leben

Biblische Bilderzyklen von Martin Ryng

Vier Bilderzyklen des Bielefelder Künstlers Martin Ryng stellt die Bildungsstätte Liborianum vom 1. April bis 29. Mai aus. Insgesamt werden 40 Bilder gezeigt. Martin Ryng wurde ohne Arme und Beine geboren. Schon früh entdeckte er sein zeichnerisches Talent, das ihm den Weg zum Studium der Kunst eröffnete. mehr