Geistliche Abendmusik zum Ende des Kirchenjahres

Vokalquintett der Kantorei Bethel singt in der Kapuzinerkirche

Das Ensemble à cinque in der Kapuzinerkirche (c) Christof Pülsch / Ensemble à cinque Am Sonntag, 19. November 2017, ist um 17.00 Uhr das Vokalquintett der Kantorei Bethel, das "Ensemble à cinque", in der Kapuzinerkirche zu hören.

Auf dem Programm stehen Werke von Johann Walter, Thomas Selle, Andreas Raselius, Heinrich Schütz, Leonhard Lechner, Johann Christian Bach und Johannes Eccard.

Die Leitung hat Christof Pülsch, Kantor der Zionsgemeinde Bethel.

Der Eintritt ist frei. Der Chor bittet nach dem Konzert um eine Spende.

Das Vokalquintett der Kantorei Bethel bildete sich 2013 und pflegt bevorzugt das Repertoire der klassischen Vokalpolyphonie des 16. Jahrhunderts. Zum Ensemble gehören Almut Meyer (Sopran), Eiko Rulla (Alt), Jochen Kühnle (Tenor), Paul-Friedrich Klein (Tenor) und Christof Pülsch (Bass und Leitung). Außer in Gottesdiensten in der Zionskirche und Konzerten in der Eckardtskirche singt dieses kleine Ensemble bevorzugt in ostwestfälischen Klosterkirchen, so in Dalheim, Marienfeld und Paderborn.

Mehr über das Ensemble und seinen Leiter erfahren Sie unter www.christofpuelsch.de

Das geplante Programm des Konzerts finden Sie >>>hier...

Bitte beachten: in der gedruckten Fassung unseres Programmhefts ist irrtümlicherweise ein falsches Datum (19.12.2017) abgedruckt.