Chorkonzert zum Ende der Epiphaniaszeit

Vokalensemble der Kantorei Bethel singt wieder in der Kapuzinerkirche

Vokalensemble der Kantorei Bethel (c) Liborianum
Am Samstag, 20. Januar 2018, ist das nächste Chorkonzert in der Kapuzinerkirche. Um 18.00 Uhr singt das Vokalensemble der Kantorei Bethel, das schon mehrfach in der Kapuzinerkirche zu Gast war. Auf dem Programm stehen Werke von Heinrich Schütz (1585-1672), Johann Sebastian Bach (1685-1750), Johannes Brahms (1833-1897) und Max Reger (1873-1916).

Das Vokalensemble besteht aus besonders versierten Sängerinnen und Sängern aus den Chören der Kantorei Bethel. Das momentan 18-köpfige Ensemble probt projektweise und singt vor allem Musik des Barock und der gemäßigten Moderne.

Die Leitung hat Christof Pülsch, Kantor der Zionsgemeinde Bethel.

Der Eintritt ist frei. Es wird lediglich nach dem Konzert um eine Spende für die musikalische Arbeit des Chores gebeten.

Folgendes Programm ist vorgesehen:

Heinrich Schütz (1585-1672)
Geistliche Chormusik (1648)

  • Also hat Gott die Welt geliebt
  • Tröstet, tröstet mein Volk
  • O lieber Herre Gott, wecke uns auf

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Duett e-Moll BWV 802
Duett a-Moll BWV 805
Duett G-Dur BWV 804

Max Reger (1873-1916)
Zwölf deutsche geistliche Gesänge (1899)

  • Es kommt ein Schiff, geladen
  • Macht hoch die Tür, die Tor macht weit

Johannes Brahms (1833-1897)
O Heiland, reiß die Himmel auf op. 74 Nr. 2 (1878)

Max Reger (1873-1916)
Zwölf deutsche geistliche Gesänge (1899)

  • Kommt und lasst uns Christum ehren
  • In dulci jubilo

Unser lieben Frauen Traum op. 38 Nr. 4 (1916)

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Pastorella BWV 590 für Orgel

Heinrich Schütz (1585-1672)
Geistliche Chormusik (1648)

  • Ein Kind ist uns geboren
  • Das Wort ward Fleisch
  • Es ist erschienen die heilsame Gnade Gottes

Die Himmel erzählen die Ehre Gottes