"Da ist Musik drin..."

Musik-Projekte in Liborianum und Kapuzinerkirche

Das Junge Tonkünstler Orchester bei seiner Generalprobe im Sommer 2013 in der Aula des Liborianums (c) Liborianum
Im 2. Halbjahr 2014 und zu Beginn des Jahres 2015 ist das Liborianum wieder Gastgeber für verschiedene Orchester und Chöre.

Den Anfang macht das Junge Tonkünstler Orchester unter Leitung von Manfred Jung, das vom 21. bis 26. Juli im Liborianum zum Orchesterkurs 2014 zusammenkommen wird, bevor es am 27. Juli im Markgrafentheater Erlangen im Rahmen der Internationalen Gluck-Opern-Festspiele Nürnberg auftreten wird. Bereits im Sommer 2013 war das Orchester, zu dem sich jeweils wechselnde Nachwuchsmusikerinnen und -musiker zusammenfinden, im Liborianum zu Gast und fühlte sich hier sehr wohl. Näheres zu diesem Projekt unter www.junge-musiker-stiftung.de/junges-tonkunstler-orchester/orchesterkurs-sommer-2014

Am 8. August singt das ERANOS-Ensemble um 20.00 Uhr in der Kapuzinerkirche. Mehr...

Der Kammerchor Capella Quirina aus Neuss macht am Sonntag, dem 21. September 2014, in der Kapuzinerkirche Station. Das Konzert unter Leitung von Joachim Neugart beginnt um 18.00 Uhr. Es steht unter dem Motto "a-capella et baltica" und präsentiert vor allem Werke baltischer Komponisten wie Vytautas Miskinis, Eriks Esenvalds und Arvo Pärt.

In den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr trifft sich wieder der Palestrina-Kreis - Arbeitskreis für katholische Kirchenmusik - zu seiner traditionellen Winterwerkwoche im Liborianum. An einem der Abende wird er voraussichtlich auch zu einem Konzert einladen. Auch zu den Gottesdiensten und Gebetszeiten sind Gäste herzlich willkommen.

Im neuen Jahr wird der Kammerchor der Hochschule für Musik Detmold zu Gast sein. Am Samstag, dem 7. Februar 2015, bringt er um 19.00 Uhr in der Kapuzinerkirche die Messe für Doppelchor von Frank Martin sowie Chorwerke alter Meister zu Gehör. Die Leitung hat Professorin Anne Köhler.