Menschenbilder – Wahrnehmung und Verfremdung

Johannes Waldemade stellt seine Bilder im Liborianum aus

Bilder von Johannes Waldemate zeigt das Liborianum ab 14. Januar. Der Paderborner Künstler Johannes Waldemade präsentiert unter dem Titel „Menschenbilder – Wahrnehmung und Verfremdung“ seine Bilder in der Bildungsstätte Liborianum. Die Einflüsse, denen sich der Mensch in einer technisierten Kultur ausgesetzt sieht, spiegelt sich in den Kunstwerken wieder. Sie symbolisieren zugleich seine Sehnsucht nach Eigenständigkeit und personellem Leben.

Die Ausstellungseröffnung findet am Freitag, 14. Januar 2011, um 17 Uhr statt. Sie wird durch das Streicherensemble CANZONA musikalisch begleitet. Die Ausstellung wird in Zusammenarbeit mit dem Verein der Freunde und Förderer des Liborianums durchgeführt. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gestellt die Arbeit der Bildungsstätte zu unterstützen. Im Anschluss an die Eröffnung sind alle Gäste zu einem Abendimbiss eingeladen. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldungen an die Bildungsstätte Liborianum An den Kapuzinern 5-7, 33098 Paderborn, Telefon 05251 121-4454, E-Mail:

Die Ausstellung ist bis zum 4. März täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr (sonntags bis 12 Uhr) geöffnet.