Unser Leitbild

Bildungs- und Gästehaus des Erzbistums Paderborn

Selbstverständnis

Das Liborianum dient in besonderer Weise der Fort- und Weiterbildung der pastoralen und sozialen Berufe und der Ehrenamtlichen. Es ist ein Ort der Begegnung, Besinnung und Bildung auf der Grundlage des katholischen Glaubens. Das Liborianum ist Kompetenzzentrum für Frauenbildung und dient als Tagungs- und Gästehaus des Erzbistums Paderborn.

Inhaltliche Schwerpunktbereiche der Bildungsarbeit sind die Fort- und Weiterbildung Hauptamtlicher (in kirchlichen und sozialen Berufen), die Frauenbildung, Angebote für Ehrenamtliche (insbesondere liturgische Bildung und Bibelarbeit) und Bildungsangebote und Veranstaltungen zu Ausstellungen, kirchlichen Kampagnen und Aktionen sowie zu aktuellen Fragen aus Kirche und Gesellschaft. Die Angebote sind offen für Menschen aller Konfessionen und Weltanschauungen.

Arbeitsfelder
  • Religiös-theologische Bildung
    Theologische Orientierung in Glaubensfragen, biblische Impulse für ein bewusstes Christsein und grundlegende ethische Aspekte des christlichen Menschenbildes stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit.
  • Frauenbildung
    Frauenbildung thematisiert die Lebenswirklichkeit von Frauen in ihren vielfältigen Lebensbezügen. Die Bildungsangebote zielen darauf, das Leben im Sinnhorizont des christlichen Glaubens zu verstehen und zu gestalten.
  • Soziale Bildung
    Angebote der sozialen Bildung unterstützen Menschen bei der selbstbestimmten Teilhabe am Leben in Kirche und Gesellschaft. Besonders geschieht dies durch Fortbildungen für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende in kirchlichen Einrichtungen und Diensten.
Gäste und Teilnehmer

Das Liborianum ist ein gastfreundliches Haus. Guter und freundlicher Service, Qualität der Leistungen und die unkomplizierte Bearbeitung von Wünschen geben dem Ausdruck. Wir bemühen uns, die klösterliche Tradition des Hauses in zeitgemäßer Form weiterzuführen. In allen Arbeitsbereichen sind wir für unsere Gäste ansprechbar, berücksichtigen ihre Interessen und Lebenslagen und gehen darauf ein. Auch in belastenden Situationen sorgen wir für eine angenehme Atmosphäre.

Zusammenarbeit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Liborianum bilden eine Dienstgemeinschaft, in der jede und jeder einen Teil zum Gelingen unserer Aufgabe beiträgt. Deshalb achten und respektieren wir einander, insbesondere die Andersartigkeit von Diensten und Personen. Unser Umgang ist kollegial, hilfsbereit, freundlich und offen. Wir arbeiten kompetent, selbstbewusst und kreativ.

Paderborn, Juli 2007

An das Statut vom 24.11.2014 angepasst im Dezember 2014