Jugend in Lateinamerika im Mittelpunkt der Adveniat-Aktion 2014

Dr. Gerardo Gómez Morales (Paraguay) zu Gast im Liborianum

Unter dem Bibelwort aus dem 1. Korintherbrief „Gegenwart und Zukunft: alles gehört euch“ (1 Kor 3,22) stellt die Bischöfliche Aktion ADVENIAT das Thema Jugend in den Mittelpunkt der Jahresaktion 2014.

Heranwachsende und Jugendliche bilden die große Mehrheit der Bevölkerung in Lateinamerika und der Karibik. Armut, soziale Ungleichheit, Bildungsungerechtigkeit, hohe Jugendarbeitslosigkeit, gesellschaftliche Ausgrenzung oder Gewalt gehören für viele Jugendliche zum Alltag und verhindern faire Chancen für ihre Zukunft. Aus der „vorrangigen Option für die Jugend“ heraus stellen sich viele pastorale und soziale Aktivitäten der Kirche Lateinamerikas auf die Seite der Jugendlichen. 

Das Liborianum und das Referat Weltmission, Entwicklung und Frieden des Erzbischöflichen Generalvikariats greifen dieses Thema am Samstag, 22. November 2014, um 15.00 Uhr mit einer Veranstaltung zur Adveniat-Aktion auf.

Weitere Details zur Veranstaltung: >>>weiter

Foto: Jürgen Escher (c) Adveniat Referent ist Dr. Gerardo Gómez Morales aus Asuncion/Paraguay. Er ist Katechet und Mitbegründer der Jugendpastoral Paraguays, ist Universitäts-Professor und Vize-Minister für Bildung. Dr. Gómez Morales widmet sein Leben der Arbeit mit Jugendlichen. In einer von Drogen und Gewalt gezeichneten Gesellschaft, in der Jugendliche immer mehr auf sich alleine gestellt sind, engagiert er sich gegen Ausgrenzung und setzt Zeichen der Hoffnung. Bei seiner Aufgabe im Bildungsministerium lautet sein Ziel: "Für diejenigen da sein, für die Bildung der einzige Ausweg ist."