Literaturkreis am 27. April 2013

Im Mittelpunkt: die deutsche Literatur zwischen 1918 und 1945


Die nächste Veranstaltung im Rahmen des Literaturkreises findet am 27. April 2013 von 10.30 bis 12.45 Uhr im Liborianum statt.

Auf seinem Weg durch die deutsche Literaturgeschichte knüpft der Literaturkreis an diesem Vormittag an der vorangegangenen Veranstaltung an, bei der die literarischen Verarbeitungsversuche der Urkatastrophe des frühen 20. Jahrhunderts (des 1. Weltkrieges) untersucht wurden. Jetzt wird es darum gehen, sich näher mit den Polarisierungen der Texte im Zusammenhang mit dem braunen Ungeist zu beschäftigen und dabei zu überlegen, woher solches Gedankengut kam, wohin es führte und was vielleicht noch heute davon übrig ist.

Der Literaturkreis ist ein Angebot für alle, die die verschiedenen Epochen der deutschsprachigen Literatur näher kennenlernen wollen. Er bietet die Möglichkeit, wichtige literarische Werke aus ihrer Zeit heraus besser zu verstehen. Ausgewählte Texte, die miteinander gelesen und interpretiert werden, lassen die jeweilige Epoche lebendig werden. Der Literaturkreis findet vierteljährlich statt.

Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit dem Verein der Freunde und Förderer des Liborianums e. V.

Der Kostenbeitrag (inkl. eines einfachen Mittagessens) beträgt 10,00 €.

Um Anmeldung wird gebeten:

Tel.: 05251 / 125-4459
Fax: 05251 / 125-4555

E-Mail: